Kundencases

Ein Mailing sorgt für echten Dialog

IBM bringt CFO’s und CIO’s zusammen

Planen Sie den Kontaktzeitpunkt für Ihr Mailing.

Grundsätzliche zeitliche Aspekte

Halten Sie fest, wann Ihre Zielpersonen am besten erreichbar sind.

Halten Sie fest, wann Ihre Zielpersonen am besten erreichbar sind.

Definieren Sie die Faktoren, die Ihre Zeitplanung beeinflussen.

Definieren Sie die Faktoren, die Ihre Zeitplanung beeinflussen.

Zeitpunkt für die Zustellung

Das Mailing wird aufgegeben am

Das Mailing wird aufgegeben am

(TT.MM.JJJJ)
Zustellfrist auswählen

Zustellfrist auswählen

Bitte beachten Sie

Bitte beachten Sie

Die Zustellung der A-Post erfolgt immer am nächsten Werktag. Zudem wird A-Post im Gegensatz zur B-Post auch am Samstag zugestellt.

Bitte beachten Sie

Bitte beachten Sie

Die Zustellung der B-Post-Einzelsendungen erfolgt spätestens am dritten Werktag (ohne Samstag) nach der Aufgabe.

Bitte beachten Sie

Bitte beachten Sie

Die Zustellung der B-Post-Massensendungen erfolgt spätestens am sechsten Werktag (Montag bis Freitag) nach Übergabe an die Post. Am Samstag werden keine B-Post-Massensendungen zugestellt.

Bitte beachten Sie

Bitte beachten Sie

OnTime-Mail-Sendungen müssen sieben Werktage vor der Zustellung angekündigt und vier Werktage (Montag bis Freitag) vor dem Zustelltermin – bis spätestens 17 Uhr – in einem der definierten Brief- oder Logistikzentren abgegeben werden.

Bitte beachten Sie

Bitte beachten Sie

Die Zustellung von PostPac-Promo-Sendungen erfolgt spätestens am achten Werktag nach der Aufgabe. Der Weg und der Status der Sendungen können mit Track & Trace verfolgt werden. Für PostPac-Promo-Sendungen gilt eine Mindestaufgabemenge von 500 Sendungen.

Vorgesehene Auflage Ihres Mailings

Vorgesehene Auflage Ihres Mailings

Jetzt nicht

Ihr erstes Mailingkonzept

Willkommen im Mailing-Konfigurator. Hier erstellen Sie in neun Schritten Ihr eigenes Mailingkonzept. Geben Sie Ihrem Projekt einen Namen, um es für spätere Arbeiten zu sichern.