8.2 Postaufgabe – bereit für den Versand

Vor der Postaufgabe gibt es noch ein paar wichtige Dinge zu beachten. So besteht bei manchen Mailings die Möglichkeit, die Portokosten durch Vorleistungen zu optimieren. Und bei PP-Sendungen beispielsweise braucht es immer ein Aufgabeverzeichnis.

Vorleistungen

Bei Grossaussänden honoriert die Post Vorarbeiten mit Vergütungen auf die Portokosten. Sparpotenzial gibt es beim Sortieren und Aufgeben von adressierten Briefen:

  • Sortiervergütungen für die Vorsortierung von Sendungen nach Orten oder Botenbezirken (ab 3000 Sendungen)
  • Standortvergütungen für die Aufgabe an bestimmten Aufgabeorten (ab 10'000 Sendungen)

Detaillierte Informationen zu Sortierung, Beschriftung und Aufgabe von Mailings (Massensendungen) finden Sie unter www.post.ch/vorleistungen.


Die Postaufgabe wird meist vom Lettershop beziehungsweise von der Druckerei erledigt.

Die Postaufgabe wird meist vom Lettershop beziehungsweise von der Druckerei erledigt.

Aufgabeverzeichnis

Beim Versand von adressierten und mit dem PP-Frankiermerkmal versehenen Mailings wird ein Aufgabeverzeichnis (AVZ) benötigt. Die kostenlose Internetapplikation Aufgabeverzeichnis unterstützt Sie beim Ausfüllen des Formulars und berechnet auch gleich die Portokosten. Alternativ steht Ihnen das physische Aufgabeverzeichnis zur Verfügung. Es eignet sich für Sendungen innerhalb der Schweiz ohne Vergütungen für Vorleistungen und Zentrumsaufgabe.

Ankündigung

Kleinere Mailingauflagen, die per A-Post, B-Post-Einzel- oder -Massensendung verschickt werden, müssen nicht angekündigt werden. Bei Auflagen ab 100'000 Exemplaren hingegen sind wir Ihnen dankbar, wenn Sie Ihren Kundenberater ein paar Tage im Voraus informieren. Zwingend angekündigt werden müssen OnTime-Mail-Sendungen (sieben Werktage vor dem gewünschten Zustelltag).

Hinweis
Die Sendungen müssen bis zum ordentlichen Schalterschluss bei der Annahmestelle (Poststelle, Geschäftskundenschalter, Brief- bzw. Logistikzentrum) abgegeben werden. Achten Sie auch auf lokale und nationale Feiertage.
Link iconAnnahmestellen Geschäftskunden
Link iconAbholung bestellen

Postaufgabe

Das letzte Glied in der Kette – meist der Lettershop – erledigt auch die Postaufgabe. Um in den Genuss von Umsatzrabatten zu kommen, muss die Postaufgabe jedoch im Namen des Auftraggebers (Absender) erfolgen – auch wenn sie durch eine Drittfirma abgewickelt wird. Es ist auch möglich, das Mailing abholen zu lassen. In manchen Fällen drängt sich eine gestaffelte Aufgabe auf, zum Beispiel, wenn eine telefonische Nachfassaktion geplant ist oder wenn ein hoher Rücklauf erwartet wird.

Kundencases

Alles im Griff

Einkaufstasche lockt ins Einkaufscenter

Berechnen Sie die Versandkosten Ihres Mailings.

Schliessen

Nutzungsbestimmungen

Grundsatz

Der Mailing-Guide ist Bestandteil von www.post.ch/directpoint. Der Mailing-Guide enthält theoretisches Wissen zur Planung und Umsetzung eines Mailings, zeigt Praxisbeispiele auf und führt Schritt für Schritt durch den Mailingprozess. Interessierte können den Mailing-Guide als Arbeitsinstrument nutzen und für einfache Versandkostenberechnungen verwenden. Der Mailing-Guide bietet zudem Grundlagen für Briefings und Offertanfragen an Leistungserbringer.

Dieses System verwendet Cookies, um Informationen auf Ihrem Computer zu speichern. Diese Cookies dienen ausschliesslich dem Bedienungskomfort und für statistische, nicht personengebundene Auswertungen.

Die Post CH AG erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit der Inhalte im Mailing-Guide und behält sich das Recht vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen Inhalte zu ändern, zu löschen oder den Mailing-Guide zu schliessen. Ergänzend finden die unten aufgeführten rechtlichen Hinweise Anwendung. Mit der Nutzung des Mailing-Guides stimmen Sie diesen Nutzungsbestimmungen zu.

Privacy Policy