2.3 Adressmanagement – eine Fleissarbeit, die sich lohnt

Menschen zügeln, wechseln den Job, machen Ausbildungen, gründen Familien, erwerben Eigentum usw. Kurz: Daten, die heute aktuell sind, können morgen schon wieder veraltet sein. Doch aktuelle und vollständige Daten sind die Grundlage für einen erfolgreichen Dialog.

Aktuelle und gepflegte Daten sind eine wichtige Grundlage für den Mailingerfolg.

Aktuelle und gepflegte Daten sind eine wichtige Grundlage für den Mailingerfolg.

Datenbank als Herzstück

Der Aufbau und die systematische Pflege von Kundenbeziehungen sind heute ohne IT-Unterstützung nicht mehr denkbar. Die in einer zentralen Datenbank gesammelten Daten und Informationen ermöglichen Unternehmen, ihre Zielpersonen persönlich und bedürfnisorientiert anzusprechen – sofern sie aktuell und vollständig sind. Dazu werden relevante Kundeninformationen und Reaktionen aus Kontakten laufend in der Datenbank erfasst. Bei jeder Adressselektion stehen so präzisere Daten zur Verfügung. Ziel dieses kontinuierlichen Prozesses ist es, langfristige und gewinnbringende Kundenbeziehungen aufzubauen.

Adresspflege

Ein Datenstamm sollte immer – besonders jedoch vor einem Mailingaussand – aktuell sein, damit Sie einerseits eine möglichst präzise Selektion vornehmen und andererseits Retouren und damit Kosten vermeiden können. Die Aktualisierung von Adressen geschieht heute nur noch teilweise manuell. Viele Unternehmen aktualisieren ihre Daten online – über Adresstools wie AdressenPlus.ch oder Angebote der Post wie beispielsweise Adresspflege. Auch wenn Sie diese Tools nutzen, sollten Sie Adressänderungen von Kunden oder andere wichtige Informationen aus Kundenkontakten möglichst zeitnah von Hand einpflegen.

Information
Mehr zum Thema erfahren Sie im kostenlosen Onlinekurs «Adressmanagement» – mit vielen wertvollen Tipps und Tricks rund um Adressen.
Link iconOnlinekurs

Adressanreicherung

Heute ist es möglich, die eigenen Adressen mit externen Daten abzugleichen und dabei mit relevanten Zusatzinformationen anzureichern. Dies ist sinnvoll, um Kundenprofile zu erstellen, Adressen zu selektieren und Mailings zu individualisieren. Auch Kontaktdaten wie Telefonnummern lassen sich anreichern – zum Beispiel für telefonische Nachfassaktionen. Die Anreicherung kann elektronisch, im selben Arbeitsgang wie die Adresspflege, erfolgen. Denken Sie bei der grossen Auswahl an Kriterien daran, dass auch Zusatzinformationen gepflegt werden müssen.

Kundencases

Lehmann lädt ein

Abend unter Freunden

Bestimmen Sie Zielgruppe und Ihre Adressquellen.

Schliessen

Nutzungsbestimmungen

Grundsatz

Der Mailing-Guide ist Bestandteil von www.post.ch/directpoint. Der Mailing-Guide enthält theoretisches Wissen zur Planung und Umsetzung eines Mailings, zeigt Praxisbeispiele auf und führt Schritt für Schritt durch den Mailingprozess. Interessierte können den Mailing-Guide als Arbeitsinstrument nutzen und für einfache Versandkostenberechnungen verwenden. Der Mailing-Guide bietet zudem Grundlagen für Briefings und Offertanfragen an Leistungserbringer.

Dieses System verwendet Cookies, um Informationen auf Ihrem Computer zu speichern. Diese Cookies dienen ausschliesslich dem Bedienungskomfort und für statistische, nicht personengebundene Auswertungen.

Die Post CH AG erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit der Inhalte im Mailing-Guide und behält sich das Recht vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen Inhalte zu ändern, zu löschen oder den Mailing-Guide zu schliessen. Ergänzend finden die unten aufgeführten rechtlichen Hinweise Anwendung. Mit der Nutzung des Mailing-Guides stimmen Sie diesen Nutzungsbestimmungen zu.

Privacy Policy